Wohndesign Werner Enzmann zeigt Werke von Buket Aslantepe

Kunstobjekte so zeigen wie sie später auch in den eigenen vier Wänden hängen oder stehen könnten. Dies war die die Idee von Werner Enzmann von Wohndesign Werner Enzmann und der Künstlerin Buket Aslantepe. Am 18. Oktober eröffneten beide mit einer Vernissage eine Künstlerausstellung im Einrichtungshaus beim Federnseeplatz.

Werbung

Bis etwa Mitte November sind  etwa 20 Skulpturen und 8 Gemälde der in Betzingen lebenden Künstlerin zu sehen. Meist sind es Frauenfiguren, die die Werke von Buket Aslantepe bestimmen. Keine Schönheiten im klassischen Sinne. Ihre Schönheit ziehen die Frauenfiguren aus ihrem Selbstbewusstsein, das sie ausstahlen, und einer ordentlichen Portion Selbstironie.

Ihre Gemälde erscheinen auf den ersten Blick angenehm vertraut, angelehnt an große Werke der Malerei, erst beim genaueren Hinsehen fallen die für sie typischen Details auf. Aslantepe studierte in der Türkei und hatte mehrfach Einzelausstellungen im In- und Ausland.

Außergewöhnliche Kunstwerke im Dialog mit zeitgenössischem  Möbeldesign

Die kleinen und großen Kunstwerke zeigen in  der Kombination mit den Wohnszenen in den Ausstellungsräumen  welche Wirkung sie entwickeln können. Um alle Werke zu entdecken, muss  man aufmerksam die 1000 qm große Möbeldesign-Ausstellung durchlaufen. Einen Lageplan gibt es nicht, es ist fast ein wenig wie bei einer Schatzsuchen. Wer dann eines des Stück entdeckt hat, erkennt sofort den unverwechselbaren Aslantepe-Stil.

Einen erster Eindruck ihrer Kunst kann man schon beim Blick in die Schaufensterfront zur Federnseestrasse erhaschen.

You May Also Like