NUNC wieder da. Shop für italienische Männermode wieder eröffnet

Reine Herrenausstatter waren früher ganz normal. Heute sind sie selten geworden. Ende 2018 musste das Geschäft für Herrenmode  NUNC das bestehenden Ladenlokal verlassen. Nun endlich konnte an neuer Adresse wiedereröffnet werden.

Werbung

Rund ein halbes Jahr dauerte es bis zur Wiedereröffnung von NUNC. In der Katharinenstraße 24 hat das Geschäft für italienische Herrenmode seine neue Bleibe gefunden. Der Store passt gut ins Umfeld der Straße und bereichert das modische Angebot. Ein Vorteil für die Kunden an einer Stelle sich in verschiedenen Modegeschäften umschauen und probieren zu können.

 

NUNC bietet Herrenmode aus Italien mit einem modischen und eleganten Touch an. Dies unterstreicht auch die Länder Vorwahl 0039, für Italien, die sich im Firmenlogo wiederfindet. Die neuen Räume sind etwas kleiner als der Vorgängerladen, dennoch ansprechend und übersichtlich eingerichtet. Drei großzügige Umkleidekabinen bieten reichlich Platz für die Anprobe für die Mode made in Italy. Auch am neuen Standort legt man weiterhin viel Wert auf gute Beratung.

Ende Februar 2019 musste NUNC das Geschäft in der Eberhardstraße aufgeben. Seit Ende August ist dort nun die neue RSV Mobilitätszentrale untergebracht.

Die Katharinenstraße 24 hat in Ihrer Vergangenheit schon einigen Branchen ein Dach geboten. Den Älteren ist das Geschäft noch als Bäckerei Zotz bekannt. Später hat sich hier Villeroy& Boch mit einem Shop eingemietet und zuletzt die Gärtnerei Hesperle aus Wannweil mir einem Gemüse- und Obst-Sortiment.

 

 

You May Also Like