Weißwurst Frühstück bei den Unternehmen am Südportal

Seit Eröffnung des Scheibengipfel Tunnels im Oktober 2017 ist es still um die Unternehmen am Südportal. Doch nun laden die acht Handels- und Handwerksbetriebe zum Weißwurst-Frühstück. Hajek Hock heißt die Veranstaltung am 7.7.2018. Was steckt hinter dem ungewöhnlichen Namen?

Werbung

Mit zwei Skulpturen ist der  deutsch-tschechische Künstler Otto Herbert Hajek im Reutlinger Stadtbild vertreten. Seit 1987 setzt sein Stadtzeichen 1972/ 85 einen Zeichen auf dem Rathausvorplatz vor der Freitreppe. Das zweiteiliges Kunstwerk ‚Wegzeichen‘ prägte über viele Jahre den Stadtausgang Richtung Metzingen  vor dem Fernmeldeamt. Im Herbst fiel es dort Renovierungsarbeiten zum Opfer. Der Aufschrei über den respektlosen Umgang war groß. Nun hat das markante Kunstwerk einen neuen Standort gefunden. Symbolträchtig markiert es nun das ‚Drei-Städte-Eck“ von Reutlingen, Pfullingen und Eningen.

Unternehmen am Südportal

Die Wiedereinweihung des Kunstwerks nutzen die Unternehmen aus Handel und Handwerk für ein Fest mit Kunden. In der Zeit von 10 bis 14 Uhr gibt es ein deftiges Weißwurstfrühstück. Dem Künsterler zu Ehren kurzerhand Hajek-Hock genannt. Otto Herbert Hajek, geboren 1927 in Kaltenbach, lebt und arbeitete ab 1947 in Stuttgart, wo er 2005 verstarb.

Die Werbegemeinschaft mit 8 Partnern gründete sich im Jahr 2016. Vereinsmitglieder sind die Firmen Holz Braun, Öl-Ankele, FBW, Küchenkunst, Taxis, Edeka Möck, D&G Automobile und Anton Geiselhart. Gerade letztgenanntes Unternehmen ist bekannt für sein Engagement in Sachen Bildendekunst. Mit der neuen Skulpturt nahe des Südbahnhofs erhält das Gewerbegebiet und die Gruppe ein spannenden Blickfang und Aufmerksamkeit.

 

 

You May Also Like