“ Reutlinger Samstag „: Bürger diskutieren über Verkehrssituation

Wie lang habt Ihr diese Woche im Stau verbracht? Zur Zeit sind die Themen ‚Verkehr‘ und ‚Mobilität‘ die am heftigsten diskutierten Themen in Reutlingen. Ein Diskussions-Forum bietet der 2. Reutlinger Samstag am 5.5.18 auf dem Weibermarkt. Der Verein ‚Köpfe für Reutlingen‘ lädt Interessierte zum aktiven Meinungsaustausch ein. 

Werbung

Wie sieht E-Mobility ganz praktisch im Alltag aus? Aktuelle Alternativen sind auf dem 2. Reutlinger Samstag auf dem Reutlinger Weibermarkt zu sehen. Zwischen 11 bis 16 Uhr sind dort u.a. E-Fahrzeuge der Kult-Hersteller Tesla und Smart ausgestellt. Außerdem soll aktiv über die angespannte Situation in Reutlingen diskutiert werden. Zudem sammelt der Verein ‚Köpfe für Reutlingen‘ Ideen und Anregeungen aus der Bevölkerung zur besseren Mobilität in unserer Stadt.

Beim ‚ Reutlinger Samstag ‚ sollen sich Bürger zu Wort melden

Die Veranstaltung ‚Reutlinger Samstag‘ findet an jedem ersten Samstag im Monat statt. Es ist eines von mehreren Projekten des Vereins zur Steigerung der Attraktivität unserer Stadt. Deshalb hatte sich der Verein erst im vergangen Jahr gegründet. Mit dem Samstag-Event will der Verein zum einen die Innenstadt beleben und ein Gesprächs-Forum für alle zu aktuellen Themen schaffen. Die lockere Atmosphäre auf dem Weibermarkt mit Musik von Joe Vox und Essen sollen den Meinungsaustausch beflügeln.

Mitinitiator und Vereinsvorsitzender Reiner App definiert das Ziel so: „Vorschläge von Bürgerseite zu sammeln, wie sich die Verkehrssituation in Reutlingen und Region auf eine Weise weiterentwickeln lässt, die für Umwelt, Gesundheit verträglich ist und ein pulsierendes innerstädtisches Leben mit attraktiven, gut besuchten Angeboten von Handel, Gastronomie und Kultur ermöglicht.“ Bleibt noch die Frage wie Ideen und Anregungen in ein zukunftsfähiges Mobilitätskonzept münden und anschließend die Stadtoberen erreichen.

 

 

You May Also Like