Modehaus Zinser präsentiert sich in neuem Stil

Mit einem VIP-Event für 800 geladenen Gästen und Kundenkarteninhaber feiert das Modehaus Zinser heute ab 18:00 Uhr den erfolgreichen Abschluss der aufwändigen Renovierungsarbeiten im ganzen Haus. Am Freitag, 23.4., 9:30 Uhr startet die feierliche Neueröffnung für alle.

Werbung

Wobei der Begriff Neueröffnung an sich falsch ist, denn geschlossen war das Modehaus zu keinem Zeitpunkt. In den zehn Wochen der Umbauphase ging der Verkauf ohne Unterbrechung weiter. Die Einschränkungen für die Kunden sollten so gering wie möglich sein.

Das Interieur als Rahmen für die Mode

Hell und weitläufig präsentiert sich Zinser beim Betreten. Die Grundstruktur des Hauses und der Etagen blieb unverändert, man findet sich sofort wieder zurecht. Die Veränderungen in der Innenraumgestaltung sind subtiler. Die Kunst liegt im gekonnten Weglassen alles Überflüssigem um Weite zu schaffen. Das gesamte Interieur hält sich dezent im Hintergrund und schafft die Bühne für die Mode. Nur punktuell treten Mobiliar und Warenträger stärker in Erscheinung um Kontrapunkte zu setzen. Sonst überlässt man die Dramaturgie den Fashion-Labels und dem Charakter Ihrer Marke und Mode.

Convenience bestimmt Sortimentsanordnung im neuen Zinser

Wohlfühlen sollen sich die Kundinnen und Kunden, so das erklärte Ziel. Man will die Stärken hervorheben, die klassisches Shoppen dem Bestellen im Internet voraus hat. Materialien fühlen, sofort Probieren, Atmosphäre genießen, Inspirationen durch Warenpräsentation holen und, wenn es gewünscht ist, auch fachkundig beraten lassen. Um mehr Bequemlichkeit zu schaffen sind die Warensortimente nach Bedürfnissen und den Kaufgewohnheiten der Kunden angeordnet. Casualmode für Damen und Herren befindet sich im Erdgeschoss. Im 1. Obergeschoss ist der Premiumbereich für die Damen. Um jedes Outfit komplett zu machen, bietet Zinser auf dieser Etage nun ein umfangreiches Schuhsortiment auf 250qm. Vom eleganten Pumps zum Abendkleid bis zu sommerlichen Pantoletten.

Auch das 2. Obergeschoss ist den Damen vorbehalten. Hier steht der klassische Stil im Vordergrund. Für „starke Frauen“ sind mit Samoon und Via Appia Due zwei Label für die Größen 40 – 48 im Angebot.

Das Herrensortiment findet seinen Platz im 3. Obergeschoss und umfasst klassische Kleidung und Business Garderobe. Auch das Herrenangebot wurde mit einer Schuhabteilung aufgewertet.

Wie bislang gehört das Untergeschoss der jungen Mode. Diese Etage unterscheidet sich schon optisch stark von den übrigen. Sind im ganzen Haus helle Farbtöne, Tageslicht und warme Materialien tonangebend, hat man im Untergeschoss durch gedecktere Farben, Stahl und Holz Clubatmosphäre geschaffen. Passend zum Angebot an Streetwear und Denim gibt es die angesagtesten Sneakers.

Investionen und Enegement für mehr Shopping-Erlebnis

Der Hauptkassenbereich wurde an der gewohnten Stelle im Erdgeschoss belassen. Allerdings wurde in den Wartebereich, strategisch gut durchdacht, das neue Angebot an Damen Taschen positioniert.

Rund 1,5 Millionen € hat man in den Standort Reutlingen mit seinen 90 Mitarbeitern investiert. In den Wochen nach der Eröffnung sind weitere Events geplant, u.a. ein Blogger Meet & Greet am 7.4. und am 12.4. die Marc Cain Fashion Show, mit denen Zinser Mode zum Event machen will.

You May Also Like